Herzlich Willkommen bei der Sektion Wetzlar des DAV

Uns verbindet die Begeisterung für den Bergsport und den einzigartig schönen Natur- und Kulturraum der Alpen. Schwerpunkte unserer Aktivitäten sind ein umfangreiches Tourenprogramm, Ausbildungskurse, alpine Vorträge und unser Mitgliedermagazin alpenblick. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitgliedern eigene Berghütten und Vergünstigungen auf rund 600 Alpenvereinshütten sowie ein umfangreiches Versicherungspaket. Als Mitglied können Sie sich einer unseren aktiven Gruppen von der Jugend bis zu den Senioren anschliessen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und würden Sie gerne bei uns begrüßen!

Internationales Austauschtreffen mit dem Londoner Alpine Club in der Pfalz

Was für eine geniale Woche! Nicht nur das sonnige und angenehme Spätsommer-Wetter, sondern vor allem die tolle Kameradschaft, die vielen erstklassigen Kletterrouten an den besten Sandsteinfelsen unserer Pfalz und die wunderbare Zeit, die wir miteinander verbracht haben, haben dieses Austauschtreffen zu einem einzigartigen Ereignis gemacht.

Pandemiebedingt mit zwei Jahren Verspätung und hohem organisatorischem Aufwand fand nun Anfang Oktober das erste Austauschtreffen mit dem Londoner Alpine Club im Dahner Felsenland in der Pfalz statt. Dabei hatten wir Kletterer aus fünf Ländern am Start.

Weiterlesen

Siege bei den Hessischen Meisterschaften und dem Deutschen Jugendcup

(Leipzig, 01.10.2023) – Golden war nicht nur der September. Mit exzellenten Leistungen im Klettern erkämpften sich die Wetzlarer Starter Spitzenplätze in den vergangenen Wettbewerben. Podiumsplätze bei den Hessischen Meisterschaften, den Westdeutschen Meisterschaften und dem Deutschen Jugendcup (DJC) ließ die Sektion Wetzlar des Deutschen Alpenvereins (DAV) jubeln.

Aber der Reihe nach. Los ging es mit den Hessischen Meisterschaften im Cube Kletterzentrum in Wetzlar Anfang des Monats. Bei bestem spätsommerlichem Wetter lud die DAV Sektion zur Hessischen Lead-Meisterschaft (Klettern am Seil) in die Kletterhalle Cube ein. Durch das gleichzeitig stattfindende Down-Sportlerfestival war die Halle bestens besucht und die Stimmung grandios. Gelebte Inklusion. Die Jüngsten unter den mehr als 170 Athletinnen waren zehn Jahre alt und starteten in der Jugend D, die ältesten zählten knapp 40 Jahre. Von der Sektion Wetzlar sicherten sich Jule Breuer (Jugend B) und Erik Pollak (Jugend A/Herren) den Titel Hessischer Meister. In der Jugend C belegte Hendrik Braun den 2. Platz. Und auch Anton Weiß konnte mit dem 3. Platz auf das Siegertreppchen steigen.

Weiterlesen

Eine Woche am Stahlseil durch die Brenta

Die Brenta ist ein bekanntes Klettersteiggebiet. Gleichwohl unterscheiden sich die dortigen Eisenwege doch beträchtlich vom Üblichen. Schmale Wege auf langen Felsbändern und Leitern um von einem Band auf das andere zu wechseln, sind kennzeichnend. Zum Teil gibt es auch ganze Leitersysteme mit hunderten von Sprossen, auf denen ganze Wände erklommen werden. Der Klassiker ist der Bochette-Weg. Von Scharte zu Scharte geht es durch den Gebirgszug östlich von Madonna di Campiglio.

In unserer Klettersteigwoche gingen wir jedoch nicht nur dieses Highlight an, sondern besuchten auch seltener begangene Steige im Süden der Brenta. Zum Glück war uns das Wetter sehr wohl gesonnen. Nicht ein einziger Tropfen Regen fiel während der gesamten Woche. Meist hatten wir beste Sicht. Nur als wir oberhalb des Molvenosees unterwegs waren, hüllte uns Nebel ein. Dies ist aber ein bekanntes Naturphänomen in dieser Gegend. Schnell hatten wir diesen Bereich verlassen und genossen wieder die Sonne.

Weiterlesen

Extratour der Wandergruppe

Unsere Wanderung, geführt von Bernd Abendroth, startete am Bahnhof in Katzenfurt bei relativ nebligem Wetter und frischen Temperaturen um 6 Grad.

Verlauf der Gesamtstrecke: Katzenfurt – Greifenstein – Waldhof Elgershausen – Welscher Born – Dianaburg – Daubhausen – Katzenfurt.

Mit insgesamt 12 Personen ging es die ersten Kilometer nur bergauf, zunächst auf geteerten Wegen, später auf einem Feldweg, in den Wald hinein. Ein kurzer Abstieg ins Grundbachtal brachte uns zu dem Weg, der in den Hugenotten-Wanderweg übergeht. Ihm folgten wir über 4 Kilometer bis an den Waldrand, unmittelbar unterhalb der Burg Greifenstein. Die Burg ist eine landschaftsbeherrschende Höhenburg und das weithin sichtbare Wahrzeichen der Region. Mit ihren Doppeltürmen, der prunkvollen Barockkirche und den geheimnisvollen Kasematten sowie der Glockenwelt, einer Glockensammlung mit über 100 Glocken, ist die Burg eine besondere Kulturstätte.

Weiterlesen

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 3a
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net