Unterwegs auf blau-weißen Pfaden

In der dritten Oktoberwoche machte sich unsere Gruppe auf den „schwersten Wanderweg der Schweiz“, die Via alta della Verzasca (T5/T6). Ergänzt durch erschwerte Wetterverhältnisse erwies sich das als nicht zu viel versprochen. Geplant waren sechs Etappen und die Übernachtung auf Selbstversorgerhütten.

Weiterlesen

Sellrainer Hüttenrunde

Sieben Etappen, sechs Hütten und rund fünftausend Höhenmeter im Aufstieg so die nüchternen Daten unserer einwöchigen Runde, die in Gries im Sellraintal ihren Start- und ihren Endpunkt hatte. Die Daten können aber nicht annähernd widerspiegeln, wie abwechslungsreich unsere Tour war.

Weiterlesen

Ausbildungstour A5 Hohe Tauern-Großvenediger

Unter Leitung des Trainer C Bergsteigen Gernot Zimmerschied, fand vom 10.08 – 14.08.2019 die Tour A5 Hohe Tauern-Großvenediger statt.

Weiterlesen

Grundkurs Bergsteigen in der Granatspitzgruppe

Die Grundlagen des Bergsteigens zu erlernen und bei ersten Touren in die Tat umzusetzen. Das stand auf dem Programm bei unserem Grundkurs Bergsteigen in der Granatspitzgruppe.

Weiterlesen

Trekking durch die schottischen Highlands

Wir hatten uns vorgenommen, von Taynuilt nahe der schottischen Westküste rund 120 Kilometer in Generalrichtung Nordost zu marschieren, um letztlich am Bahnhof in Dalwhinnie anzukommen. Abseits der populären Wanderrouten würden wir nur wenige Male für jeweils eine kurze Strecke die Zivilisation berühren. Den größten Teil würden wir uns ausschließlich in der wilden schottischen Natur bewegen, zum Teil auf festen Pfaden aber zeitweise auch völlig weglos durch die Moorlandschaft.

Weiterlesen

Trekkingabenteuer im Dreiländereck Albanien-Montenegro-Kosovo

Unterwegs auf dem Balkan

Von Jahr zu Jahr lockt das Dreiländereck Montenegro-Albanien-Kosovo mehr Bergwanderer an. Wir wollten diese Region besuchen, bevor der zunehmende Tourismus der Gegend Ihre Ursprünglichkeit nimmt. Unser Ziel war, die Trekkingrunde „Peaks of the Balkans“ zu erwandern. Damit wir unabhängig von noch nicht flächendeckend vorhandenen Unterkünften waren, schulterten wir viel Gepäck: Um autark zu sein, galt es, Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Kocher, Kartuschengas und Proviant mitzuschleppen. Das minderte natürlich das Tempo, mit dem wir uns bewegten. Früh mussten wir uns eingestehen, dass mit dieser Last die in der Wegbeschreibung vorgeschlagenen und ohnehin angesichts der schwierigen Wege ambitionierten Tagesetappen für uns kaum zu schaffen waren. Statt uns abzuhetzen, passten wir einfach das Tagespensum unserem Leistungsvermögen an. Dass wir so nicht die ganze Route erwandern konnten, änderte nichts an unserer guten Stimmung.

Weiterlesen

Bergsteigen in den Zillertaler Alpen – 14.-18.08.2019

Vom 14.08.- 18.08.2019 war eine Gruppe unserer Sektion im Zillertal unterwegs. Dieses Tal bietet von seinem Hochgebirgs-Naturpark bis zum ewigen Eis des Hintertuxer Gletschers nicht nur im Winter Highlights, sondern auch im Sommer ein reichhaltiges Programm an alpinen Bergwanderungen.

Weiterlesen

Hochtourenwoche in den Hohen Tauern

Unsere diesjährige Hochtourenwoche führte uns in die Hohen Tauern. Zugegeben, wir waren mit Ende Juni recht früh im Jahr unterwegs, doch die noch vorhandenen großen Schneemengen überraschten uns dennoch ein wenig. Dass es diesen Winter außergewöhnliche Schneefälle gegeben hatte, zeigte sich noch immer.

Weiterlesen

Tour W3 - Trekking in den Cairngorm Mountains (Schottland)

Auf einsamen Wegen durch die Cairngorm Mountains

Die Durchquerung des Cairngorm Nationalpark mit dem Besteigen einiger Munros war das Ziel der Tour W3. Ein Munro ist ein Berg, der eine Mindesthöhe von 3000 britischen Fuß = 914 m aufweist. Die Planung war gut und hätte auch gut funktioniert. Nur leider blieb das Gepäck, der für diese Tour anreisenden Teilnehmer (einige Wanderer waren bereits vor Ort, weil sie zuvor bereits die Tour W2 „Cateran-Trail“ absolviert hatten) zunächst beim Zwischenstopp in Amsterdam liegen. So vergingen drei geplante Tourentage bei wunderbarem Wetter mit Telefongesprächen und dem Besteigen der beiden Hausberge von Braemar. Erst am vierten Tag konnte die von der Gruppe gemeinsam gekürzte Tour gestartet werden.

Weiterlesen

Tourenbericht Sextener Dolomiten Klettersteige 2019

Vom 27.07.-03.08.2019 fand die Ausbildungstour A4 „Sextener Dolomiten über Klettersteige von Hütte zu Hütte“ statt.

Als Tourenziele standen die Sextener Rotwand, der Alpinisteig, der Paternkofel, der Toblinger Knoten, die Schusterplatte und ein Besuch des Mountain Messner Museum auf dem Kronplatz auf dem Programm.

Weiterlesen

Hüttentrekking-Runde über den Rätikon Höhenweg

Mit dem brandneuen DAV-Bus machten wir uns auf den Weg ins Rätikon, der Gebirgsgruppe zwischen Montafon, Lichtenstein und Prättigau im Grenzgebiet zwischen Österreich und der Schweiz.

Auf dem Programm standen fünf Übernachtungen in bewirtschafteten Berghütten, um die Rätikon Gebirgsgruppe zu umrunden. Diese Tour war geeignet, um ins Bergwandern reinzuschnuppern aber auch eine Genusstour mit tollen Aussichten für Erfahrene.

Die Wetterprognose war super und hielt ihr Versprechen. Mit klarem Himmel und Sonnenschein insbesondere bei unseren Gipfelbesteigungen, wurde die Tour so manches Mal als Genusstour bezeichnet. Ab dem vorletzten Tag zog der Himmel etwas zu und leichter Regen und ein Graupelschauer sorgten für etwas Abwechslung.

Weiterlesen

Tour W 2 - Fernwanderrunde auf dem Cateran Trail (Schottland)

Cateran-Trail: Auf den früheren Wegen der Viehdiebe durch Schottland

Der Cateran-Trail ist eine Fernwanderrunde ungefähr 100 km nördlich von Edinburgh, nahe der Stadt Perth. Der Weg folgt Pfaden, die bis ins 18. Jahrhundert hinein von Viehdieben genutzt wurden. Sie stahlen das Vieh und trieben es über diese Routen möglichst unbemerkt weg von den wohlhabenden Siedlungen. Der Fernwanderweg umfasst fünf Etappen, die bis zu 25 km betragen. Da es an jedem Tagesziel Unterkunftsmöglichkeiten gibt, konnten wir uns das Mitschleppen von Zelt, Schlafsack und Kocher sparen. Vielmehr konnten wir stets frische Betten und ein gutes Essen genießen.

Weiterlesen

logo dav wetzlar

Geschäftsstelle

DAV Sektion Wetzlar
Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 2000811
Fax 06441 2000812
info@dav-wetzlar.de

Geschäftszeiten

Ab 2019 gelten folgende Geschäftszeiten:

Montag 16:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Kontaktformular

captcha

Search

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net